Der richtige Biss

Das neuromuskuläre System im Kopfbereich reagiert äußerst empfindlich auf Umwelteinflüsse. Stress, Hektik und Ärger müssen tagtäglich von uns verarbeitet werden. Man presst oder knirscht nachts unbewusst mit den Zähnen. Morgens wacht man schon mit Kopfschmerzen auf, insbesondere im Bereich der Stirn und der Schläfen. Dieser Spannungskopfschmerz deutet auf eine Muskelverspannung der Kopf-, Nacken- und Kiefermuskulatur hin. Vielfach kann ein Knirschen oder Pressen mit den Zähnen auch durch eine neue Füllung, Krone oder Brücke verursacht werden. Man hat das Gefühl, dass die neue Brücke oder Krone zu hoch ist und beim Zubeißen eher behindert.

Unbewusst wird eine neue Bisslage eingenommen, die wiederum zu solchen Verspannungen führen kann. In der Regel werden diese Beschwerden durch eine individuell angefertigte Aufbissschiene durch den Zahnarzt therapiert.
Der AQUALIZER ist die erste hydrostatische Aufbissschiene, die sofort ohne Vorbereitungen oder Laborarbeiten dem Patienten eingegliedert werden kann. Schmerzen oder Verspannungen werden sofort gelindert. Zur Erstversorgung und Einstieg in eine Schienentherapie hat sich der AQUALIZER bewährt.
Zur Registrierung einer therapeutischen Unterkiefer – Position für die Herstellung einer Funktionsschiene wird der AQUALIZER auch verwendet.
Der AQUALIZER erfüllt somit mehrere Funktionen ( Schmerzmittel, Diagnostikum, u.s.w) die für eine erfolgreiche Behandlung des CMD-Syndroms wichtig sind.